Kategorie-Archiv: Allgemein

[GP] 12.Oktober: Nazis stoppen! Zwischenbericht 1

Seit den Morgenstunden sind mehrere hundert AntifaschistInnen in der Göppinger Innenstadt unterwegs um einen Aufmarsch von Neonazis zu verhindern +++ Über 1000 Polizisten gehen teils massiv gegen die antifaschistischen Proteste vor +++ mehrere Dutzend, teils schwer verletzte AktivistInnen +++ immer wieder antifaschistische Spontandemonstrationen +++ aktuell Gleisblockade Weiterlesen

Pressemitteilung: Polizei greift GegendemonstrantInnen brutal an

Pressemitteilung des Bündnisses „NAZIS STOPPEN!“
Polizei greift GegendemonstrantInnen brutal an

Schon zu Beginn der Proteste gegen den Naziaufmarsch am 12. Oktober 2013 in Göppingen kam es bisher zu mehreren gewaltsamen Angriffen von Polizisten auf GegendemonstrantInnen. Die Polizeitrupps, darunter BFE-Einheiten, setzten dabei massiv Pfefferspray ein und schlugen mehrfach gezielt auf Köpfe der AktivistInnen ein. Neben mehreren Augenreizungen und einigen Kopfplatzwunden gibt es mindestens eine Person bei der der Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma besteht.
Der Pressesprecher des Bündnis „Nazis stoppen!“ Tim Schmidt erklärt dazu: „Mit ihrem Vorgehen unterstreicht die Göppinger Polizei wieder einmal, dass Sie mit allen Mitteln den Nazis den Weg frei prügeln will. Sie übernimmt somit erneut die Rolle der Erfüllungsgehilfin der Faschisten.“

Für Rückfragen, oder weitere Auskünfte erreichen Sie den Pressesprecher, Tim Schmidt, unter der Telefonnummer 015778529420

[GP] 12. Oktober: Nazis stoppen! Infopost Nr. 4 – Letzte Infos!

buttonaktuellEs sind noch weniger als 24 Stunden bis zum geplanten Naziaufmarsch im baden-württembergischen Göppingen. Mit unserem letzten ausführlicheren Infoupdate wollen wir, das Bündnis „Nazis stoppen!“, über die aktuelle Situation in Göppingen und den Stand der geplanten Gegenaktivitäten berichten.

Weiterlesen

Pressemitteilung: 1000 Antifaschistinnen und Antifaschisten, bei den Blockaden erwartet

headneu

1000 Antifaschistinnen und Antifaschisten, bei den Blockaden erwartet

Am 12. Oktober wollen Faschisten durch die Stadt Göppingen marschieren. Das Bündnis „NAZIS STOPPEN!“  ruft dazu auf diesen Aufmarsch zu verhindern.

Ein Sprecher des Bündnisses erklärt:

“ Unser Ziel ist es denn Naziaufmarsch zu verhindern. Gemeinsam mit über 70 unterstützenden Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen wollen wir durch Blockaden verhindern, dass Nazis ihre menschenverachtende Hetze in Göppingen auf die Straße tragen können!“

Der Pressesprecher des Bündnisses Tim Schmidt ergänzt: „Es gibt koordinierte Anreisen aus ganz Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland- Pfalz. Wir rechnen mit bis zu 1000 Antifaschistinnen und Antifaschisten die sich am 12. Oktober aktiv an den Blockaden beteiligen, mit dem Ziel den  Naziaufmarsch zu verhindern!

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Kein Fußbreit den Faschisten!“

BÜNDNIS
NAZIS STOPPEN!

[GP] 12. Oktober: Nazis stoppen! Infopost Nr. 3

Knapp zwei Tage vor dem am 12. Oktober in Göppingen geplanten Naziaufmarsch wollen wir, das Bündnis „Nazis stoppen!“, nocheinmal einen kurzen Überblick über die aktuelle Informationslage geben und die aktualisierte Infokarte für den kommenden Samstag veröffentlichen.

KartenmaterialNEU
Weiterlesen

12. Oktober: Nazis stoppen! Infopost Nr. 2

PlakatNoch etwas weniger als eine Woche bis zum geplanten Naziaufmarsch im baden-württembergischen Göppingen. Gemeinsam mit mittlerweile über 70 unterstützenden Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen mobilisieren wir, das „Nazis stoppen!“-Bündnis, zu Gegenaktivitäten nach Göppingen. Am 12. Oktober 2013 wollen wir zusammen mit vielen Anderen durch Blockaden verhindern, dass die Nazis ihre menschenverachtende Hetze in Göppingen auf die Straße tragen können. Im Folgenden wollen wir euch kurz über die aktuellsten Entwicklungen informieren. Weiterlesen

Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda

buttonaktuellAm Montag den 07. Oktober, stufte dasVerwaltungsgericht Stuttgart das Demonstrationsverbot der Nazidemo als rechtswidrig ein.
Dazu erklärt ein Sprecher des Bündnisses „NAZIS STOPPEN!“:

„Wir werden die Nazis am 12. Oktober blockieren. Mit entschlossenem Protest und kreativem Widerstand erteilen wir den Faschisten und ihrer menschenverachtenden Propaganda eine klare Absage.
Wir kommen zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder der Bahn. Wo immer die Nazis auftauchen, werden wir da sein, um sie zu stoppen.

Solange die Gegner eines solidarischen und gleichberechtigten Zusammenlebens ihre Hetze auf die Straße tragen, werden wir nicht aufhören, eines deutlich zu machen:

Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!
Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!“

 

Presseerklärung: Kein Fußbreit den Faschisten – Jetzt erst Recht!

Bündnis NAZIS STOPPEN  solidarisiert sich mit Alex Maier
Am Dienstag den 01.Oktober erreichte die Presse ein Drohbrief, welcher die Ermordung von Alex Maier ankündigt. Mit Sätzen wie „Maier muss ausgeschaltet werden bevor sein Gutmenschentum der Deutschen Sache noch mehr Schaden anrichtet,“ wurde versucht, den Vorsitzenden des  Vereins „Kreis Göppingen Nazifrei“ einzuschüchtern und zu bedrohen.

Dazu erklärt Tim Schmidt, ein Sprecher des Bündnisses Nazis Stoppen: Weiterlesen

NAZIS STOPPEN Mobilisierung: Ein Überblick

+++ über 70 Organisationen und Einzelpersonen unterstützen den Aufruf  +++ über 20 Shout-Outs von Bands, Promis, PolitikerInnen, KünstlerInnen  etc. +++ Flashmobs und Transpiaktionen, mehrere politische und kulturelle Veranstaltungen +++

transpi3009

Mittlerweile zeichnen über 70 Organisationen und Einzelpersonen den Aufruf NAZIS STOPPEN Es gibt immer mehr organisierte Anreisen und Mobilisierungsveranstaltungen. Wir gehen in die heiße Phase der Mobilisierung! Doch bis heute ist schon einiges passiert. Hier ein unvollständiger Überblick: Weiterlesen

Nazis stoppen! Infopost

buttonaktuellFür den 12. Oktober 2013 planen Nazis aus der Region Göppingen / Geislingen einen süddeutschlandweiten Naziaufmarsch. Ein breites Bündnis aus antifaschistischen Gruppen, Gewerkschaftgliederungen, Parteistrukturen, migrantischen Organisationen und Initiativen ruft dazu auf den Aufmarsch mittels Blockaden zu verhindern. Knapp zwei Wochen vor dem geplanten Aufmarsch der Nazis wollen wir ein kurzen Überblick zu den geplanten Gegenaktivitäten geben. Weiterlesen